Erster Platz für Waidhofen!

Die Stadt fährt in Vertretung des Landes NÖ zum Europäischen Wettbewerb der Dorf- und Stadterneuerung.

Mit einem ersten Platz wurden die Bemühungen rund um die Stadtentwicklung Waidhofens ausgezeichnet. Im Projektwettbewerb der Niederösterreichischen Dorf- und Stadterneuerung holte  sich die Stadt in der Kategorie Ganzheitlichkeit den ersten Platz. 

Eingereicht wurde in drei Kategorien: Dorf- und Stadtökonomie, Zentrumsentwicklung und Soziale Dorferneuerung. Pro Kategorie wurde nach Projektträger unterschieden: Ort/Dorf, Stadt/Gemeinde, Kleinregion (ausgenommen Kategorie Zentrumsentwicklung). Der Sieger der Kategorie „Ganzheitlichkeit“ vertritt Niederösterreich beim jährlichen Europäischen Bewerb – heuer Waidhofen. Der europäische Wettbewerb steht unter dem Motto „weiterdenken“. Waidhofen setzte sich gegenüber „Zukunftsraum Thayaland“ durch. 

26 Projekte wurden der Jury unter dem Vorsitz von der Obfrau der NÖ Dorf- und Stadterneuerung Maria Forstner ausgewählt. Neun wurden mit einem Preis ausgezeichnet.