Topothek & Archiv

Die Sammlung historischer Schätze am Computer in der Stadtbibliothek dient zur privaten und wissenschaftlichen Recherche.

Was ist in einer Topothek?

Jedermann und jede Frau kann mitmachen! In der Topothek werden historische Schätze digital für die Nachwelt gesichert und können so zur privaten wie auch wissenschaftlichen Recherche dienen. Ob Fotos, Ansichtskarten, Pläne oder Videos - je mehr zur Verfügung gestellt wird, umso mehr bleibt für die Nachwelt gesichert. 


Was finde ich im Archiv?

Das Archiv verwahrt die schriftlichen Quellen (Urkunden, Handschriften, Akten, Pläne), die aus der städtischen Verwaltung kommen. Eine große Plakatsammlung und die Dokumentation der Stadtentwicklung durch Fotos vom Ende des 19. Jahrhunderts bis heute ergänzen den Bestand.
Wissenschaftliche Betreuung für Heimatforscher, Hobbyhistoriker und Studenten wird angeboten.

Bestand

  • 571 Urkunden, wobei die älteste Urkunde aus dem Jahr 1355 stammt. Virtuelles Urkundenmuseum 
  • Ratsprotokolle in ununterbrochener Folge von 1553 bis heute
  • Urbare, Grenzbeschreibungen, Chroniken und Taidingbücher
  • Rechnungsbücher des Bürgerspitals von 1588-1785 
  • 47 Kartons Zunftarchiv wie Handwerksordnungen, Protokollbücher und Lehrzeugnisse
  • Juristische Akten wie Heiratsverträge, Testamente und Handelsstreitigkeiten
  • Fotodokumentationen
  • Karten und Pläne
  • Plakatsammlung - Übersicht 

Ihre Ansprechpartner 


Mag. Gudrun Huemer

Gudrun Huemer

T +43 7442 511 - 452
F +43 7442 511 - 259
gudrun.huemer@waidhofen.at
Mag. Eva Zankl

Eva Zankl

T +43 7442 511 - 450
F +43 7442 511 - 259
eva.zankl@waidhofen.at