Kabelplus

Kabelplus baut als Partner der nöGIG und der Stadt Waidhofen den dicht besiedelten Bereich Waidhofens mit Breitband weiter aus.

Übersichtsplan Breitbandausbau

Kundinnen und Kunden der Kabelplus wurden bereits per Schreiben über die nächsten Schritte informiert. Den aktuellen Bauzeitplan der Ausbaugebiete können Sie auch hier downloaden:

Uebersichtsplan Breitbandausbau

Bauzeitplan ab KW 24

Wer ist die Kabelplus?

Kabelplus ist ein Multimediaanbieter für Niederösterreich und das Burgenland und ein 100-%-Konzernunternehmen der EVN AG. Das leistungsstarke Netz der Kabelplus bietet Kabelfernsehen in bester digitaler sowie HD-Qualität und Festnetztelefonie. Mithilfe moderner Glasfasertechnologie ist die Internetversorgung mit bis zu 250 Mbit/s stabil und schnell. Die vorhandenen Koax-Netze werden ständig modernisiert. Im Neuausbau errichtet die Kabelplus seit 2013 nur mehr Glasfaser bis ins Haus oder in die Wohnung (FTTH-Fiber to the Home).

Breitbandausbau in Waidhofen

Kabelplus hat in Waidhofen schon ein bestehendes leistungsstarkes Hybrid-Netz (Koaxial mit Leerröhrchen für späteres Einbringen der Glasfaser). Das bestehende Netz entspricht dem aktuellen Stand der Technik und wird laufend modernisiert. Noch nicht erschlossene Liegenschaften im bestehenden Netz werden mit Hybrid-Kabel erschlossen. In Bereichen, die derzeit noch nicht versorgt sind, errichtet Kabelplus ein leistungsstarkes Glasfasernetz (FTTH).

Was muss ich machen um einen Glasfaser-Anschluss bis ins Haus zu bekommen?

Um einen Breitbandanschluss zu erhalten, muss eine Bestellung unterzeichnet werden. Diese finden Sie im Downloadbereich. Diese senden Sie bitte an kundenservice@kabelplus.co.at oder geben diese im Bürgerservice des Magistrats ab.

Welche technischen Details sind bei FTTH zu beachten?

Befinden Sie sich in einem bestehenden Kabelplus-Gebiet wird ein Hybrid-Kabel mit einem Durchmesser von ca. 15 mm bis ins Haus verlegt.

Bei einer Neuverlegung wird Glasfaser bis ins Haus (FTTH) verlegt. Das heißt, die Kabelplus verlegt ein ca. 7 mm dickes Röhrchen bis zu jedem Haus an die Grundgrenze (hier kann der für den Kunden bestmögliche Punkt gewählt werden). Danach muss der Grundstücksbesitzer mithilfe einer Starterbox von Kabelplus ein Rohr bis in sein Haus verlegen. Details finden Sie in der Anleitung in der Starterbox (Download).

Was habe ich zu beachten, wenn ich in einer Wohnung lebe?

Hier kommt es auf die Eigentumssituation an. Wenn eine Genossenschaft als Wohnbauträger fungiert, ist für den Mieter wenig zu berücksichtigen. Das heißt der Mieter kann einfach das Bestellformlar ausfüllen und die Kabelplus nimmt daraufhin Kontakt mit der Genossenschaft auf und findet eine Lösung zur Verlegung des Breitbandanschlusses. Wenn es sich um ein Objekt mit vielen Eigentümern handelt, müssen alle Eigentümer zustimmen um einen Breitbandanschluss in dieses Wohnhaus verlegen zu können. Auch hier wird die Kabelplus mit allen Eigentümern Kontakt aufnehmen und versuchen im gemeinsamen Gespräch Lösungen zu finden. 

Was kostet es mich?

Es gibt für Waidhofen speziell als Pilotregion ein einzigartiges Produktpaket. Die Produktpalette beginnt bei einem 30 Mbit/s Produkt um 19,90 Euro und reicht bis zu einem 250 Mbit/s Produkt um 69,90 Euro. 

Ansprechpartner

Patrick Mayer, Kabelplus

T +43 2236 200 13777

vertrieb@kabelplus.co.at

Wichtige Links 

Kabelplus







Achtung! Das Formular muss persönlich unterschrieben werden - Formular ausdrucken, ausfüllen und an frederick.friesenegger@waidhofen.at schicken oder persönlich im Bürgerservice abgeben. 

 

FTTH-Installationsanleitung