Pause für das KinderUNIversum

5-jähriges Jubiläum auf 2021 verschoben

Mit der Corona-Krise hat sich leider auch die Situation für das Erfolgsprojekt KinderUNIversum Waidhofen a/d Ybbs verändert. „Schweren Herzens müssen wir das KinderUNIversum 2020 absagen. Ein gemeinsames Ausprobieren, Erforschen und Entdecken ‚auf Abstand‘ ist einfach unter den derzeitigen Voraussetzungen und geltenden Bestimmungen nicht möglich“, so das KinderUNI-Team.

Im Jahr 2016 öffnete das KinderUNIversum mit seinem bunten und kreativen Programm erstmals seine Tore für zwei Tage in Waidhofen a/d Ybbs und begeisterte sofort die entdeckungsfreudigen Kinder sowie deren Eltern.
Seit damals ist viel passiert: Die Dauer der Kinderuni wurde von zwei auf drei Tage verlängert, das Programm wurde für Teenager bis 15 Jahre erweitert und die Liste der Highlights der unzähligen Vorlesungen, Workshops und Exkursionen ist lange. So durften die Kinder Wissenschaft zum Angreifen erleben, Experimente brachten sie zum Staunen, Roboter wurden gebaut, Sprengungen am Erzberg miterlebt, es wurde getanzt, gefilmt und fotografiert, gesprayt und gemalt, Phänomene in Luft, auf ebener Erde und unter Boden erkundet. Die Kurse sind so unterschiedlich wie das Leben eben an Vielfalt aufweist.  Ihre Erlebnisse konnten die jungen Studentinnen und Studenten zur Erinnerung immer in einer eigenen Campus-Zeitung festhalten und erfuhren so nebenbei wie Journalismus funktioniert. Niemand geringerer als Heinz KiKu Wagner, der Gründer des Kinder-KURIER, war ihr Lehrmeister.
Auch für große Wissbegierige bot das KinderUNIversum etwas. Unvergesslich bleibt der Blick in die Welt der Physik mit Werner (Gruber) & Werner (Krammer). Spannendes bot Renée Schröder, die mit dem Publikum über die Entstehung der Menschheit philosophierte oder die virtuelle Reise mit der Bionik-Forscherin Ille Gebeshuber. Letztes Jahr wurde zum „WissensVIERterl“ geladen und die Vortragsreihe brachte die Erwachsenen aus dem unendlichen Weltall ins Wildnisgebiet Dürrenstein bis ins  alte Ägypten und endete mit Hilfe der Topothek im alten Waidhofen.
Schlussendlich mündete alles in einem großen gemeinsamen Fest, der feierlichen Sponsion. 240 Kinder nahmen im vergangenen Jahr bei Kaiserwetter an rund 90 Lehrveranstaltungen teil und die Spannung auf die KinderUNI 2020 war bei allen Beteiligten riesig.
 „Unser gesamtes Team war bereits voller Vorfreude auf das 5-jährige Jubiläum der KinderUNI. Mit viel Elan bereiteten wir das Programm vor und konnten das 5-jährige Jubiläum kaum erwarten. Das tut mir persönlich sehr leid – vor allem für die Kinder. Sie sind am Wichtigsten, sie sind das Herzstück. Sie sind uns schon richtig ans Herz gewachsen. Jedes Jahr durften wir an ihrer Begeisterung teilhaben. Sie zeigten uns, dass sie eine Menge wissen, viele phantastische Ideen haben und Großartiges schaffen. Viele sind von Anfang an dabei und wir freuten uns schon sehr auf die schöne Zeit mit ihnen“, so die Kuratorin Gudrun Schindler-Rainbauer.
Als Gerneralsponsor konnte die voestalpine Precision Strip gewonnen werden, die von Anfang an von der Idee des KinderUNIversums überzeugt war. Richard Langwieser, CEO der voestalpine Precision Strip GmbH in Böhlerwerk, bedauert es sehr, dass auch das KinderUNIversum von der Absage aufgrund des Virus nicht verschont bleibt. „Uns hat das Miterleben des Kinderuniversums in den letzten Jahren sehr große Freude bereitet. Die vielen Angebote und Workshops für die Kinder waren sehr bunt, lehrreich und voller Abenteuer. Es ist dem Unternehmen und mir persönlich einen Herzensangelegenheit, dieses als Generalsponsor zu unterstützen. Und auch wenn dieses Jahr eine Zwangspause eingelegt werden muss, wir sind in 2021 wieder da.“
Auch Bürgermeister Werner Krammer betont: „Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Aber sie war notwendig und auch richtig. Die Gesundheit aller Beteiligten steht für uns an erster Stelle und angesichts der Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen sowie der rechtlichen Rahmenbedingungen ist eine sinnvolle und vor allem für Kinder attraktive Durchführung der Programme leider nicht möglich. Umso mehr freue ich mich aber auf das kommende Jahr, wenn unsere Stadt wieder zum spannenden Universum für neugierige Studentinnen und Studenten wird und wir gemeinsam das 5-jährige Jubiläum des KinderUNIversums feiern.“
Dass es nun ein kleiner Virus geschafft hat, die großartige Welt des KinderUNIversums zu einer Pause zu zwingen, macht viele traurig. Aber UNI-Rektorin Gabriele Hofleitner ist sich sicher: „Das Wohl und die uneingeschränkte Freude der Kinder am gemeinsamen Tun und Erleben sind für uns das Wichtigste. Zur Sicherheit aller haben wir diese Entscheidung auch treffen müssen.“ Trotz eines weinenden Auges sehen nun alle positiv in die Zukunft. 2021 werden nicht nur der Generalsponsor voestalpine Precision Strip sondern auch all jene Firmen, Kooperationspartner und Referenten mit uns den UNI-Betrieb realisieren. „Wir schätzen ihre Unterstützung und ihr Wissen, das sie uns in all den Jahren angeboten haben, sehr.“, dankt Kuratorin Gudrun Schindler-Rainbauer. „Nur gemeinsam ist es gelungen, dieses besondere Projekt für Kinder und Jugendliche zu gestalten. Daher blicken wir mit Vorfreude auf das nächste Jahr, wenn wieder viele „Studierende“ den Campus Waidhofen entdecken und die Besonderheiten der Region erforschen und viel Neues im KinderUNIversum erfahren!