Pflanzentauschmarkt

Am 18. Mai

Zu viele Tomaten angebaut, Paprika übrig geblieben, oder keinen Platz mehr im Gemüsebeet? Vielleicht ist aber auch bei der Teilung von Stauden im Zuge der Verjüngung des Beetes Pflanzenmaterial übrig geblieben?
Dann kann man diesem Umstand ganz einfach Abhilfe schaffen, beim Pflanzentauschmarkt am 04. Mai. Am Hohen Markt können überflüssige Pflanzen aus dem Garten mit anderen Hobbygärtner gegen begehrte Ware eingetauscht werden. Egal ob Gemüsejungpflanzen, Stauden oder Sträucher!

Die Stadt stellt Tische für die Präsentation der Pflanzen zur Verfügung. Es wird keine Standgebühr eingehoben. „Natur im Garten“ wird sich ebenso mit einem Stand präsentieren. Brennende Gartenfragen können so direkt vor Ort geklärt werden.

„Ich lade alle Gartenfreundinnen und Gartenfreunde recht herzlich ein: Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit und decken Sie sich mit neuen Pflanzen ein. Wir freuen uns auf Ihr Kommen“, so Umweltstadtrat Fritz Hintsteiner.

Samstag, 18. Mai
8.30-12.00 Uhr
Hoher Markt