Fischen in Waidhofen a/d Ybbs 

Die Ybbs bietet Fischern eine ausgezeichnete Wasserqualität und eine Vielfalt an Möglichkeiten. Im Tourismusbüro können Fischerkarten auch am Wochenende erstanden werden. 

Hauptstrecke

Über drei Kilometer lang, wechselnd zwischen Staubereichen und frei fließenden Gewässerstrecken, bietet diese Strecke ideale Bedingungen für jeden: Spinnfischen mittels Koppe oder Blinker oder auch Fliegenfischen auf den frei fließenden Gewässerabschnitten. Erlaubte Köder sind: Blinker, Fliege, tote Köderfische. Hier fangen Sie Bachforelle, Äsche, Regenbogenforelle oder Bachsaibling.

Fliegenfischen 

Die Fliegenfischstrecke lädt dazu ein, mit der Wathose im breiten Äschenfluss zu stehen und kleine Trockenfliegen an zarte Äschenringe zu servieren. Der Ybbsfluss ist einer der wenigen letzten Gewässer, in denen die Äsche natürlich vorkommt. Dies zeugt von guter Wasserqualität. Das ganze Jahr über darf auf diesen 4,2 Kilometern ausschließlich mit der Fliege gefischt werden. 

Saison

16. März bis 31. Oktober (mit Jahreskarte bis 31. Dezember)

Preise

Gastkarte NÖ 13€ (mit Nachweis einer Fischerberechtigung)

Tageskarte Stadtrevier 30€ (max. 3 Fische pro Tag)

Jahreskarte 370€ (Fischen an max. 12 Tage pro Monat, max. 50 Fische pro Jahr) - erhältlich in der Umweltabteilung 

Ihre Ansprechpartner

Petra Draxl

Petra Draxl

T +43 7442 511 - 255
F +43 7442 511 - 259
petra.draxl@waidhofen.at
Profilbild_Kettner-Alexander.jpg

Alexander Kettner

T +43 7442 511 - 255
F +43 7442 511 - 259
alexander.kettner@waidhofen.at

Infofolder Fischen