Persönlich in vielen Facetten 

Unabhängig und frei – ist das Leben in Waidhofen a/d Ybbs. Für alle Lebensabschnitte – gerade auch im Alter. 


Ein Leben lang 

Hand in Hand schlendert ein Pärchen durch die Innenstadt. Die beiden wohnen ihr ganzes Leben in Waidhofen a/d Ybbs. Sie möchten nicht einen Tag vermissen. Ob das erste Lächeln früh morgens beim Bäcker, das Händeschütteln draußen auf dem Markt, oder das Zusammentreffen mit der früheren Schulkollegin beim nachmittäglichen Walking am Ybbsuferweg – in der Kleinstadt Waidhofen kennt man sich untereinander. „Ich schätze den persönlichen Kontakt, der hier Selbstverständlichkeit ist“, sagt die rüstige Seniorin.

Sicherheit zum Wohlfühlen

 „Genau das macht für mich einen Gutteil der Lebensqualität unserer Stadt aus“, ist ihr Ehemann überzeugt. Er ist vom Krieg zurückgekehrt - hat danach bald seine Frau geheiratet. "Waidhofen ist meine Heimat. Ich erlebte schon glückliche Zeiten auf der ganzen Welt, aber hier bin ich zu Hause." 

Nicht immer wird man im Leben von allem Bösen verschont. Das Landesklinikum und das breite Facharztangebot geben Sicherheit. Sicherheit, die auch die städtische Polizei vergangenes Jahr statistisch untermauert hat. Waidhofen hat die höchste Aufklärungsquote in ganz Niederösterreich.

Die Kleinstadt bietet eine bunte Fülle an Angeboten für Senioren. Im sportlichen, kulturellen und gesundheitlichen Bereich. Menschen mit geringerem Einkommen werden von der Stadt unterstützt. Mit dem Seniorenausweis bekommen sie viele Vergünstigungen in der Stadt. Auch Essen auf Rädern ist ein vielgeschätztes Angebot in der Stadt. Je nach Bedarf bringen die freundlichen Damen das Essen vom Landesklinikum in die Häuser. Sie bleiben gern auf ein kurzes Gespräch. 

Kurze Distanzen in der Innenstadt und gute Verkehrsverbindungen in alle Richtungen, machen geringe Transportwege möglich. Mit dem WYli gibt es auch samstags einen ehrenamtlichen Taxidienst in der Stadt. 

Radelnd einkaufen

Immer öfter und häufiger sieht man die Räder in der Innenstadt. Ob mit Elektroantrieb oder ohne, gerne fährt man mit dem Rad, um kleinere Besorgungen zu machen. In der Innenstadt trifft man häufig altbekannte Gesichter. Die Traditionskaffees laden ein, das Gespräch zu vertiefen und einmal nicht auf die Uhr zu schauen. In den Wirtshäusern der Stadt wird Gemeinschaft gelebt – bei Stammtischen und zu Kartenrunden setzt man sich gerne zusammen. Man erinnert sich gern zurück an die Vergangenheit. So vieles von früher gibt es zu erzählen! 


Gemeinsam vor und zurück schauen 

Waidhofen ist ein Wohlfühlort – für alle Altersgruppen. Mit Bedacht wird auf die Einbindung aller gesorgt. Das Gemeinsame wird hier in den Vordergrund gestellt, das gegenseitige Helfen, die verbindende Gaudi, beim Musizieren, Singen oder Tanzbeinschwingen - in jedem Alter.