Schritt für Schritt zum Unternehmen 

Waidhofen a/d Ybbs ist unternehmerfreundliche Stadt. Besonders im Offenen Rathaus und im RIZ werden sie dahingehend bestens beraten. 

1. Check der persönlichen UnternehmerInneneigenschaften
Ist man auf Dauer bereit „selbstständig“ zu sein – bin ich mir über die Anforderungen bewusst? Gut informiert zu sein, ebnet Ihren Weg zum Erfolg!

2. Erstellung eines Businessplans

Ein Geschäftsplan hilft seine Idee systematisch durchzudenken. So werden etwaige Probleme schon im Vorfeld erkannt. Kostenlose Hilfestellung bietet das RIZ Waidhofen a/d Ybbs.

3. Termin Wirtschaftskammer
Bei der Wirtschaftskammer erhalten Sie eine Neugründerbestätigung (Neufög) sowie umfassende Beratung wie bei Ihrem konkreten Fall die Gewerbeordnung angewendet wird. Gemeinsam wird die Frage geklärt: Welche Erwerbskategorie trifft auf mich zu?
Die Neufög befreit Sie weitgehend von allen Gebühren und Abgaben im Gründungsprozess!

Die Gewerbeordnung weist den Weg! 
www.gewerbeordnung.at
www.bmwfw.gv.at/Unternehmen/Gewerbe/Seiten/Gewerbeordnung.aspx 

4. Gewerbeanmeldung Magistrat
Zur Anmeldung können Sie einfach im Offenen Rathaus vorbeischauen. Unter dem Link www.noe.gv.at (dann Klick auf Wirtschaft & Arbeit, und „Gewerbe & Anlagen) ist auch eine Onlineanmeldung möglich.

Ansprechpartner im Offenen Rathaus 

Waltraud Wührer

Waltraud Wührer

T +43 7442 511 - 311
F +43 7442 511 - 309
waltraud.wuehrer@waidhofen.at
Profilbild_Hörlesberger-Franz.jpg

Franz Hörlesberger

T +43 7442 511 - 303
F +43 7442 511 - 309
franz.hoerlesberger@waidhofen.at

Und/oder 

Gründeragentur (RIZ) Waidhofen a/d Ybbs

Gregor Haslinger 
Kapuzinergasse 6
3340 Waidhofen an der Ybbs
+43 7442 / 55155 – 0 
haslinger@riz.co.at 

Wirtschaftskammer 

Bezirksstelle Amstetten 
Leopold-Maderthaner-Platz 1 
3300 Amstetten 
+43 7472 627 27 
+43 7472 627 27 30199 
amstetten@wknoe.at 
http://wko.at/noe/amstetten 

5. Welche Unterlagen brauche ich? 
Zu finden unter noe.gv.at 
+ Reisepass/Personalausweis 
+ Befähigungsnachweis (außer bei freien Gewerben, hier ist kein Nachweis nötig) 
+ Strafregisterbescheinigung vom Gemeindeamt (bei Gewerbearten mit Zuverlässigkeitsprüfung) 

Wer nicht länger als 5 Jahre in Österreich wohnt: 
+ Meldezettel 
+ Niederlassungsnachweis bzw. Aufenthaltserlaubnis (wenn nicht EU-Bürger) 

6. Anmeldung Sozialversicherung 
Informieren Sie sich unter www.sva.or.at 

7. Gebietskrankenkasse 

Mitarbeiter sind VOR Arbeitsantritt bei der Gebietskrankenkasse anzumelden und binnen sieben Tage nach dem Ende der Pflichtversicherung abzumelden. 

8. Finanzamt 

Nach der Gewerbeanmeldung hat innerhalb eines Monats eine Meldung an das zuständige Finanzamt mittels Betriebseröffnungsanzeige zu erfolgen. Dies ist eine formlose Mitteilung mit dem Formular Verf24
Danach erhält man eine Steuernummer. Eine UID-Nummer (Umsatzsteuer-Identifikations-Nummer) ist gesondert zu beantragen. (Achtung! Kann länger dauern.) 

Finanzamt Amstetten Melk Scheibbs (FA15)

Graben 7
3300 Amstetten 

Mo/Di/Mi/Fr 07.30 bis 12.00 Uhr; Do 07.30 bis 15.30 Uhr, Sommeröffnungszeiten Juli, August, Mo - Fr 07.30 bis 12.00 Uhr 
Telefonische Erreichbarkeit ganzjährig 
Mo - Do 07.30 bis 15.30 Uhr; Fr 07.30 bis 12.00 Uhr 

9. Firmenbucheintrag für Einzelunternehmer – freiwillig! 
Die Unterschrift auf dem Antrag muss notariell und bezirksgerichtlich beglaubigt werden. Zusammen mit der Musterzeichnungserklärung (eine Unterschriftenprobe zu Vergleichszwecken) ist der Antrag beim Firmenbuchgericht vom Einzelunternehmer unter Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises einzureichen. 

10. Hilfreiche Links 
Leitfaden des Gründerservices
www.gruenderservice.at
www.riz.at
www.wko.at

11. Fort- und Weiterbildung 
www.riz.at